geoscience.net logo
+ Resolve Article
+ Follow Us
Follow on FacebookFollow on Facebook
Follow on TwitterFollow on Twitter

+ Translate
+ Subscribe to Site Feed
GeoScience Most Shared ContentMost Shared Content

Manual for the psychotherapeutic treatment of acute and post-traumatic stress disorders following multiple shocks from implantable cardioverter defibrillator (ICD)


, : Manual for the psychotherapeutic treatment of acute and post-traumatic stress disorders following multiple shocks from implantable cardioverter defibrillator (ICD). Psycho-Social Medicine 10: Doc09-Doc09

Hintergrund: Angesichts der ständig steigenden Zahl implantierter Defibrillatoren steigt auch die Zahl der Menschen, die sog. Mehrfachschocks erleben. Fünf oder mehr Schocks (adäquate oder inadäquate) innerhalb von 12 Monaten oder drei und mehr Schocks innerhalb einer Episode (24 Stunden) führen nach derzeitigem Kenntnisstand zu einem Anstieg von psychopathologischen Symptomen (Angststörung, Panikstörung, Anpassungsstörung und posttraumatische Belastungsstörung). Unbehandelt führt dies zu einer Chronifizierung bei niedriger Spontanremission und zu einer Erhöhung der Morbidität und Mortalität. Es gibt nur wenige Publikationen zur psychotherapeutischen Behandlung dieser PatientInnen.Ziel: Ziel der Studie war die Entwicklung und Erprobung einer multimodalen psychotherapeutischen Intervention für Menschen nach Defi-Mehrfachschocks und einer Anpassungsstörung oder posttraumatischen Belastungsstörung.Design: Es handelt sich um eine Machbarkeitsstudie: PatientInnen wurden in einem naturalistischen Design (unausgewählt, ohne Randomisierung und ohne Kontrollgruppe) stationär behandelt. Der Einschluss der PatientInnen erfolgte zwischen März 2007 bis März 2010. Die Studie bestand aus zwei Phasen. In der ersten Phase der Pilotstudie entwickelten und erprobten wir verschiedene Behandlungskomponenten und die Behandlungsdosis variierte. In der zweiten Phase (Follow-up-Studie) fand eine postalische Nachuntersuchung mittels Fragebögen statt. Der Nachbefragungszeitraum variierte zwischen 12 und 30 Monaten.Stichprobe: Im Untersuchungszeitraum wurden 31 PatientInnen in die Klinik für Psychokardiologie der Kerckhoff Klinik überwiesen. Die von uns behandelte Gruppe bestand am Ende aus 22 Personen, die eine Anpassungsstörung oder posttraumatische Störung hatten und die in der Lage und Willens waren, an der Studie teilzunehmen. In die Follow-up-Studie konnten wir 18 von diesen 22 PatientInnen einschließen.Methoden: Zu Beginn und am Ende der stationären Behandlung stand eine klinische Diagnostik (z.T. mit Fragebögen, die aber wechselten und daher nicht systematisch ausgewertet werden konnten). Für die Follow-up-Studie wurden eigene Fragebögen sowie die Impact of Event Scale verwendet.Setting: Es handelt sich um ein stationäres multimodales Behandlungssetting in einer sehr großen Herz- und Thoraxklinik. Die Klinik für Psychokardiologie ist Teil der Kerckhoff Klinik.Ergebnisse: Von den 18 PatientInnen die an der Follow-up-Studie teilnahmen, berichtete keiner Symptome einer posttraumatischen Belastungsstörung. Eine starke oder sehr starke Abnahme von Angst und Vermeidungsverhalten wurde von 15 der 18 Behandelten berichtet.Schlussfolgerungen: Der erste Schritt einer Entwicklung eines systematischen und konsistenten Therapiepaketes kann als erfolgreich bewertet werden. Die Ergebnisse sind ermutigend und die erforderliche Behandlungsdosis (3 Wochen) ist durchaus kostengünstig. Der nächste Forschungsschritt ist derzeit in Arbeit: Wir erproben das entwickelte Konzept an weiteren 40 Personen, wobei verschiedene TherapeutInnen zum Einsatz kommen. Eine kontrollierte und randomisierte Vergleichsstudie kann hierdurch vorbereitet werden.

US$19.90

PMID: 24403967

DOI: 10.3205/psm000099


Other references

Mlynárová, R.; Racanská, E., 1997: Comparative studies on beta-adrenolytic potencies of some new phenoxyaminopropanol derivatives and celiprolol. The influence of different substitutions in 4-position of the phenyl ring of three recently developed l-alkylamino-3-phenoxy-2-propanol derivatives on the beta-adrenolytic potency and tissue specificity has been investigated and compared to the ca...

Ulrich, U.; Tuttlies, F.; Keckstein, J., 1993: Experiences with culdotomy in operative laparoscopy. Laparoscopically performed culdotomy is a safe and easy procedure to remove enucleated myomas or benign ovarian pathological structure. So far, we have not seen any culdotomy-related complications in a group of 19 patients treated in this way. All...

Muindi, P.J.; Thomke, S.; Ekman, R., 1981: Effect of Magadi soda treatment on the tannin content and in-vitro nutritive value of grain sorghums. Journal of the Science of Food and Agriculture 32(1): 25-34

Mertens, E.; Henneberg, G., 1969: Histological investigations on guinea pigs (typhoid bacteria excretors) experimentally infected with Salmonella typhi. Zentralblatt für Bakteriologie, Parasitenkunde, Infektionskrankheiten und Hygiene. 1. Abt. Medizinisch-Hygienische Bakteriologie, Virusforschung und Parasitologie. Originale 209(2): 169-186

Calvin, C.L.; Wilson, C.A.; Wiens, D., 1986: Anatomical aspects of embryo failure in Epilobium angustifolium (Onagraceae). This paper was presented at the annual meeting of the Botanical Society of America held at the University of Massachusetts on 10-14 Aug. 1986. In naturally occurring, hand cross-pollinated flowers of E. angustifolium >95% of ovules were fertili...

Bossema, E.R.; Meijs, T.H.J.M.; Peters, J.W.B., 2017: Early predictors of study success in a Dutch advanced nurse practitioner education program: A retrospective cohort study. Study delay and attrition are major concerns in higher education. They cost time and effort, and threaten the availability of higher qualified professionals. Knowing early what factors contribute to delay and attrition may help prevent this. The a...

Bergsneider, M.; Xue, K.; Suh, J.D.; Wang, M.B., 2013: Barrier-limited multimodality closure for reconstruction of wide sellar openings. Obtaining a watertight reconstruction with a fat graft with wide sellar exposures can be challenging, including the risk of reinstating mass effect with the fat graft. The alternative, a vascularized pedicle nasoseptal flap, may require several da...

Anema, P.C.; Van Rijk, P.P., 1993: Blue-noise dithering for printing scintigrams on high resolution B/W printers. Journal of Nuclear Medicine 34(5 SUPPL ): 179P

Curtiss, F.R., 2003: Unraveling the effects of tier-copayment drug benefit designs. Journal of Managed Care Pharmacy 9(2): 177-178

Madder, M.; Walker, J.G.; Van Rooyen, J.; Knobel, D.; Vandamme, E.; Berkvens, D.; Vanwambeke, S.O.; D.C.ercq, E.M., 2013: e-Surveillance in animal health: use and evaluation of mobile tools. In the last decade, mobile technology offered new opportunities and challenges in animal health surveillance. It began with the use of basic mobile phones and short message service (SMS) for disease reporting, and the development of smartphones an...